Aktuelles


21.02.2019
    Technischer Arbeitskreis Kaltumformung moderner Stahlwerkstoffe
    Der Arbeitskreis des Industrieverbandes Blechumformung tagte erstmals in Süddeutschland bei der Firma Walter Neff GmbH in Karlsruhe.
    DynaWeld präsentiert die Methode zur ganzheitlichen simulativen Betrachtung des Zusammenbaus umgeformter Blechbauteile. Ziel der Betrachtung ist es eine minimale Formabweichung am Ende der Fertigungskette zu erzielen. Hochfeste Stahlwerkstoffe sind für Schweißverzug dahingehend anfällig, da diese Werkstoffe eine größtmögliche Materialeinsparung ermöglichen. Dies geht mit einer Reduzierung der Bauteilsteifigkeit einher.

    Unseren Vortrag können Sie hier ansehen.